Urlaubsgedanken: Etüdensommerintermezzo – III-2020

Ich habe jetzt wieder Lust bei den tollen Etüden von Christiane zu schreiben. Derzeit ist ein Etüdensommerintermezzo in Bezug auf das Alphabet. Da ich gerade Urlaub hatte und derzeit vielleicht viele im Urlaub sind oder waren, kreisen meine Gedanken um den Urlaub.

Weiterlesen „Urlaubsgedanken: Etüdensommerintermezzo – III-2020“

Urlaub daheim in Hotels

Photo by Pixabay on Pexels.com

Da Hotels wegen des stockenden Tourismus wenig ausgelastet sind, bieten 50 teilnehmende Hotels in München bis zum 6. September für Einheimische deutlich reduzierte Preise, um ein „Tourist undercover“ zu sein. So kann man einen Urlaub mit Tapetenwechsel auch in der eigenen Stadt genießen. Die eigene Stadt mal aus anderen Blickwinkeln zu betrachten. Jedoch ist dafür ein Tapetenwechsel notwendig?

Weiterlesen „Urlaub daheim in Hotels“

Die sogenannte Work-Life-Balance

undefinedDie Work-Life-Balance ist in aller Munde, nicht zuletzt wurde sie durch eine Werbekampagne eines Möbelhauses durch die „Work-Life-Sleep-Balance“ wieder in Erinnerung gerufen. Warum brauchen wir solche Begriffe überhaupt? Ist das Arbeitsleben tatsächlich so anstrengend? Sollten wir stattdessen unsere Einstellung zur Arbeit verändern? Was ist der beste Weg? Arbeit soll uns eigentlich nicht das Leben schwer machen, sondern uns das Leben erfüllen, nicht nur weil wir dadurch Geld verdienen, um unser Leben zu ermöglichen, sondern auch weil wir den Großteil unseres Lebens damit verbringen?

Weiterlesen „Die sogenannte Work-Life-Balance“

Hoch auf den Gipfel in Innsbruck

Vor ca. 1,5 Jahren machte ich mit meiner Freundin Urlaub in Mittenwald Anfang Oktober. Wir hofften dabei auf schönes Wetter. Wir machten dabei einen Tagesausflug nach Innsbruck. Hier schauten wir uns erst kurz in der Altstadt um, bevor wir unseren Plan umsetzten, über die Hungerburgbahn zunächst zum höchst gelegenen Zoo Europas zu fahren und hierauf mit der Nordkettenbahn auf den Gipfel zu fahren und dort die Aussicht zu genießen. Es war wunderbares Wetter, um sehr weit zu sehen.

Weiterlesen „Hoch auf den Gipfel in Innsbruck“

Corona und der Urlaub

Immer mehr verdichten sich die Anzeichen, dass in diesem Jahr kein normaler Urlaub möglich ist, wie ihn viele kennen. Daher kommen die Klagen nicht nur von wirtschaftlicher Seite, sondern auch von privater Seite. Der kostbare Urlaub am Strand ist nicht mehr möglich. Wie soll man sich da erholen? Doch: Muss es immer ein Urlaub sein, bei dem man in andere Länder fährt und dabei auch noch zur Luftverschlechterung beiträgt? Ist der Urlaub im eigenen Land oder sogar zu Hause nicht auf Dauer eine stressfreiere und umweltschonendere Alternative?

Weiterlesen „Corona und der Urlaub“

Sonntagsgedanken: Urlaub

Jetzt ist Urlaubszeit, vor allem in Bayern, wo ich wohne. Viele meinen, Urlaub besteht immer nur darin, an andere Orte zu fahren, sei es mit dem Flugzeug, dem Auto oder dem Zug. Man sieht immer die Karawanen und merkt, dass sich das Leben verändert. Jedoch stellt sich mir immer wieder die Frage: Muss man wirklich für Urlaub wegfahren? Ja, man hat schöne Eindrücke und sieht einiges an Sehenswürdigkeiten. Dennoch steht demgegenüber auch der Stress des Packens und des Reisens. Nach dem Urlaub muss man dann auch wieder Wäsche waschen. Und zum Beispiel in München verändert sich das Stadtbild durch den Urlaub auch. Es wird ruhiger, da viele weg fahren. Ich finde es da daheim genauso schön. Wenn ich in der Arbeit bin, habe ich nicht die Zeit, die Gegend zu erkunden. Wenn man frei hat, hat man was zu erledigen und kommt dann meistens auch nicht dazu. Man kann in Ausstellungen gehen, mit der S-Bahn in schneller Zeit an Orten sein, die man sonst nicht besucht. Dort spazieren gehen oder wandern, in den Tierpark gehen, in den Botanischen Garten oder an die Isar. Daher ist es für mich genauso schön, im Urlaub daheim zu sein und das zu genießen, was man sonst nicht kann. In diesem Sinne wünsche ich allen, die ihn noch haben oder vor sich haben, einen schönen Urlaub.