Handschrift in Zeiten der Digitalisierung

Beim Stöbern im Internet bin ich auf diesen Artikel der Zeit aufmerksam geworden. Lehrer haben darauf aufmerksam gemacht, dass Grundschüler eine immer schlechtere Handschrift haben. Sie bemängeln in diesem Zuge auch, dass sie wenig Zeit für individuelle Unterstützung der Schüler haben, dass diese die Feinmotorik, die für das Schreiben wichtig ist, lernen. Jedoch ist mir dabei auch ein anderer Gedanke gekommen.

Weiterlesen „Handschrift in Zeiten der Digitalisierung“

Fridays for Future – Schule schwänzen für Demos?

Als ich im Internet gesurft bin, hat mich der ARD DeutschlandTrend auf dieses Thema gebracht. Danach ist eine knappe Mehrheit (55%) dafür, dass es akzeptabel ist, wenn Schüler für das Klima schwänzen. Viele davon sind selbt jung und unter 35 Jahre alt. Sie haben es auch noch in Parteienangehörigkeit sortiert. Das kann einen Zusammenhang haben, muss es aber meiner Meinung nach nicht.

Weiterlesen „Fridays for Future – Schule schwänzen für Demos?“

Warmer-Pulli-Tag oder unsere Diskussionskultur

Vor einigen Tagen habe ich diese Geschichte gelesen. Es ist zwar nicht mehr aktuell, aber an den Tatsachen und unserer Einstellung ändert sich nichts. Daher ist das Thema immer noch aktuell. An einer Düsseldorfer Grundschule wurden die Eltern mit einem Elternbrief informiert, dass an einem bestimmten die Lehrer die Heizung ausschalten, um die Kinder für das Thema Energie zu sensibilisieren. Daher sollten sie an diesem Tag die Kinder warm anziehen, also mit einem dicken Pullover in die Schule schicken. durch die sozialen Netzwerke kam dies dann an die Öffentlichkeit. Jemand hat diesen Elternbrief an einem Freitag in Facebook veröffentlicht. Dieser löste gleich eine Diskussion aus.

Weiterlesen „Warmer-Pulli-Tag oder unsere Diskussionskultur“