H. G. Parry: Die unglaubliche Flucht des Uriah Heep

Lesen, eine schöne Freizeitbeschäftigung
Bild von Sofia Iivarinen auf Pixabay

H. G. Parry (Kurzinformation auf Randhoum House) brachte mit „Die unglaubliche Flucht des Uriah Heep“ ihren ersten Roman heraus. Hauptprotagonisten sind die Geschwister Charles und Robert Sutherland. Beide könnten nicht verschiedener sein. Robert Sutherland arbeitet als Rechtsanwalt in Wellington, in Australien. Charles Sutherland ging schon mit 13 nach Oxford und kam als Doktor und Literaturprofessor zurück nach Australien.

Weiterlesen „H. G. Parry: Die unglaubliche Flucht des Uriah Heep“

J.R.R. Tolkien: Der Hobbit

Vor Kurzem habe ich „Der Hobbit“ von J.R.R. Tolkien gelesen. Das Buch ist die Vorgeschichte zu „Der Herr der Ringe“, auch von Tolkien geschrieben. Viele werden es als Film kennen. Ich dagegen habe nur das Buch gelesen.

Weiterlesen „J.R.R. Tolkien: Der Hobbit“

Rolf Kalb: Die faszinierende Welt des Snooker

Jeder, der schon einmal Snooker auf Eurosport gesehen hat, kennt die Stimme von Rolf Kalb. Ich finde, dass sie etwas Einzigartiges hat. Zudem hat er beim Kommentieren oft genug auch einen lockeren Spruch auf Lager, gepaart mit einer schönen Prise Humor, wenn zum Beispiel eine Rote knapp vor der Tasche stehen bleibt oder sie nach langem Überlegen doch noch fällt. Daher hat es mich sehr interessiert, als ich herausbekommen habe, dass Rolf Kalb ein Buch über die Hintergründe des Sports, die Spieler und seine Arbeit herausgebracht hat. Über kurz oder lang war das Buch auf der Liste der Bücher, die ich lesen wolllte und es hat mich nicht enttäuscht.

Weiterlesen „Rolf Kalb: Die faszinierende Welt des Snooker“