Katholium

Dass die Christen eins seien, ist ein frommer Wunsch. Die unfromme Wirklichkeit sieht, wir wir wissen, anders aus. Die christlichen Brüder und Schwestern vor dem Herrn schaffen es einfach nicht, ihren Glauben zu bündeln, um es neudeutsch auszudrücken. Wie tief der Riss ist, der durch die Christenheit geht, zeigt folgende Geschichte.


Opa und Enkel sind im Auto unterwegs. Das Radio liefert neben den üblichen Geräusch des Verkehrs den akustischen Hintergrund. Keine Musik, sondern eine Betrachtung zum Lukasevangelium. Da fragt der aufmerksame Enkel: „Opa, gibt es auch ein Katholium?“
Da möchte man, natürlich nur für einen kurzen Augenblick, wünschen, dass die Spaltung der Christenheit noch ein Weilchen anhält. Denn ohne sie hätte dieses Gespräch nie stattgefunden.

3 Gedanken zu “Katholium

Schreibe eine Antwort zu Anna-Lena Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s