Johnny Cash – ein Countrymusiker?

Am 12. September 2003 starb ein großer Musiker: Johnny Cash. Er folgte seiner Frau, die bereits am 15. Mai 2003 verstarb. Einen guten Artikel schrieb die FAZ zum Tod von Johnny Cash. Ich persönlich bin auf Johnny Cash in meiner Jugend aufmerksam geworden, als ich in verschiedene Richtungen reinhörte, um herauszufinden, welche Musik ich lieber mochte.

Dabei ist mir Johnny Cash aufgefallen. Zuerst sind mir seine Country-Lieder über den Weg gelaufen wie „A Boy named Sue“ oder „Don’t take your guns to town“. Diese Lieder sind aber nicht nur Country, sondern haben auch Folk-Elemente in sich. Reine Country-Lieder von Johnny Cash gibt es kaum. Daher ist die Einordnung von manchen, dass er Country-Sänger sei, meiner Meinung nach falsch. Doch die Musikindustrie möchte nun mal die Künstler in eine bestimmte Rubrik stecken, damit man besser verkaufen kann. Jedoch sind auch verschiedene Facetten eines Sängers sehr interessant. Selbst Gospel-Lieder von Johnny Cash landen in der Country-Ecke wie das ganze Album „My Mother’s Hymn Book“ (das übrigens hervorragend ist). Seine Alben sind meistens ein Mix aus verschiedenen Stilrichtungen. Da sind Lieder wie „Ballad of Ira Hayes“ mit Folk-Tendenzen zu hören genauso wie „Amen“, ein Gospel-Lied. Auch Rockabilly Songs hat er geschrieben wie „Rock’n‘ Roll Ruby“ oder aber auch Lieder mit Bluegrass-Elementen wie sein frühes Lied „Cry, Cry, Cry“.

Auch wenn er gerne als Country-Sänger eingestuft wird hat er viele verschiedene Musikrichtungen bedient. Ihm war die Musik an sich wichtig und nicht eine bestimmte Richtung. Das merkt man auch bei der spät aufgenommenen Reihe der „American Recordings“, die von Rick Rubin produziert wurden. Man kann sie kaum in ein paar Worte zusammenfassen, so reichhaltig sind sie. Ich kann diese nur jedem empfehlen, der Interesse an Musik hat. Auch im Internet habe ich Artikel gefunden, die Johnny Cash nicht nur in eine Musikrichtung klassifiziert haben, wie bei quora. Außerdem kann man noch hinzufügen (wie ich auf Classic Rock gefunden habe, dass Johnny Cash als einziger Künstler „sowohl in die Country-, als auch die Rock And Roll- und Songwriters-Hall Of Fame aufgenommen wurde“. Das sagt schon alles über die Vielfalt dieses einzigartigen Sängers aus. Daher möchte ich heute an diesen Menschen erinnern, dessen Todestag sich morgen jährt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s