Sonntagsgedanken: Urlaub

Jetzt ist Urlaubszeit, vor allem in Bayern, wo ich wohne. Viele meinen, Urlaub besteht immer nur darin, an andere Orte zu fahren, sei es mit dem Flugzeug, dem Auto oder dem Zug. Man sieht immer die Karawanen und merkt, dass sich das Leben verändert. Jedoch stellt sich mir immer wieder die Frage: Muss man wirklich für Urlaub wegfahren? Ja, man hat schöne Eindrücke und sieht einiges an Sehenswürdigkeiten. Dennoch steht demgegenüber auch der Stress des Packens und des Reisens. Nach dem Urlaub muss man dann auch wieder Wäsche waschen. Und zum Beispiel in München verändert sich das Stadtbild durch den Urlaub auch. Es wird ruhiger, da viele weg fahren. Ich finde es da daheim genauso schön. Wenn ich in der Arbeit bin, habe ich nicht die Zeit, die Gegend zu erkunden. Wenn man frei hat, hat man was zu erledigen und kommt dann meistens auch nicht dazu. Man kann in Ausstellungen gehen, mit der S-Bahn in schneller Zeit an Orten sein, die man sonst nicht besucht. Dort spazieren gehen oder wandern, in den Tierpark gehen, in den Botanischen Garten oder an die Isar. Daher ist es für mich genauso schön, im Urlaub daheim zu sein und das zu genießen, was man sonst nicht kann. In diesem Sinne wünsche ich allen, die ihn noch haben oder vor sich haben, einen schönen Urlaub.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s